Riga

Gruppenreise ab 219€ p.P.

Jetzt anfragen!
shutterstock
Klassenfahrt Riga Stadtansicht
Pixabay
Klassenfahrt Riga Panorama am Abend
Pixabay
Klassenfahrt Riga Brücke

Klassenfahrt Riga

Wunderschöne historische Reise für kleines Geld auf Ihrer Klassenfahrt nach Riga

Erkunden Sie auf Ihrer Klassenfahrt Riga die Hauptstadt von Lettland, die auch die Perle vom Baltikum genannt wird. Als alte Hansestadt bekannt, gehört Riga zum UNESCO Weltkulturerbe und liegt an der Mündung der Düna in die Ostsee. Die Stadt eignet sich hervorragend für eine Klassenfahrt, da die Unterkünfte, Eintritte und Verpflegung sehr preisgünstig sind. Unternehmen Sie eine Führung in der wunderschönen mittelalterliche Altstadt, begeben Sie sich auf eine Schifffahrt auf dem Fluss Düna und machen Sie einen Ausflug an die Ostsee, um auch die Natur Lettlands kennen zu lernen.

Highlights

  • Petrikirche
  • Schwedentor
  • Schwarzhäupterhaus
  • Jugendstilviertel
  • Freiheitsdenkmal
  • Lettisches Okkupationsmuseum
  • Wöhrmannscher Garten
  • Strände von Riga un Jurmala
  • Lettisches Freilichtmuseum
  • Laima Schokoladenmuseum

Anfrage

  • Anreise:

  • Unterkünfte:

  • Programm:

Anfragen

Anfrage

Anreise

Welche Anreiseart eignet sich? Anreisearten

Unterkünfte

Keine Unterkunft gewählt

Programm

Kein Programm gewählt
ab ca. 219€ p.P.

Wie setzt sich der Preis zusammen?

  • günstigstes geeignetes Verkehrsmittel für dieses Ziel, zum günstigsten Zeitpunkt gebucht, mit optimaler Auslastung, kalkuliert ab Deutschland Mitte.
  • günstigste Unterkunft für 4 Nächte in der günstigsten Saisonzeit, in der Regel mit Frühstück.
Hinweis: Die tatsächlichen Preise hängen von verschiedenen Faktoren ab und variieren je nach Gruppengröße, Beförderungsmittel, Reisedatum, Saisonzeit, Abfahrtsort, Unterkunft, Lage und Ausstattung der gewünschten Unterkunft und der Reisedauer. Wir erstellen für Sie Ihr optimales individuelles Angebot.

Unterkünfte

Ausgewählt

Riga Hostel

Das Riga Hostel wurde 2011 neu renoviert und bietet neben hübschen Privat- und Mehrbettzimmern auch eine komplett ausgestattete Gästeküche und einen Gemeinschaftsraum an. Museen, Restaurants und Bars sind nur wenige Schritte entfernt. Transfers vom/zum Flughafen werden genauso auf Anfrage angeboten wie auch heiße Getränke, Stadtpläne und vieles mehr. Schließfächer, Bettbezüge, Handtücher und ein Gepäckraum stehen den Gästen kostenlos zur Verfügung. Auf Anfrage kann ein Partyraum für Gruppen gebucht werden.
Details

Programm

pixabay
Ausgewählt

Riga Jugendstila Centrs Eintritt Schüler

Riga ist die Stadt mit der höchsten Anzahl an Jugendstil-Architektur. Der russische Architekt Michail Eisenstein ließ 50 Häuser in prunkvollen Fassaden errichten. Heute zählt man um die 800 Gebäude. Sehr interessant anzusehen, wie sich der eigene Jugendstil herausgebildet hat. Ganz anders als der Stil in Wien, Deutschland oder Frankreich.
pro Person ca. 5.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Schwarzhäupterhaus Eintritt Schüler

1334 wurde das Gebäude erstmals als „Neues Haus der Großen Gilde“ bezeichnet. Ein Junggesellenclub. Hier trafen sich junge, unverheiratete Kaufleute, die hier Feiern und Kulturveranstaltungen organisierten. Ihre Dynamik und Energie machten das Haus zum wichtigsten Kulturzentrum in Riga. Auch heute finden hier Veranstaltungen, Feste und Konzerte statt. Begeben Sie sich in eine Reise in die Vergangenheiten und besuchen Sie die historischen Säle, mittelalterliche Keller und bestaunen Sie die außergewöhnliche Silbersammlung mit vielen tollen Ausstellungsstücken.
pro Person ca. 2.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Schwedentor

Das 1698 erbaute Tor, ist das einzig gebliebene Erinnerungsstück an die Stadtmauer. Zu der damaligen Zeit wurde das Tor immer beim Sonnenaufgang geöffnet und bei Sonnenuntergang verschlossen. Rechts vom Tordurchgang steht immer noch der Jürgensturm, ein Wachturm aus dem Mittelalter, in dem einst der Henker Rigas wohnte. Es wird erzählt, dass das Tor flüstert. Gehen zwei Liebende durch den Durchgang, so werden sie durch genaues hören erfahren, ob sie füreinander bestimmt sind.
pro Person ca. 0.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Petrikirche Eintritt Schüler

Die Kirche wurde erstmals 1209 erwähnt. Von dieser Zeit sind nur noch die Außenwände im Innenraum erhalten geblieben. Der Turm selbst wurde im 15. Jh. erbaut und 200 Jahre später eingestürzt und im Barockstil wiedererbaut. Wieder knapp 30 Jahre später wurde der Turm vom Blitz getroffen und brannte nieder. Den Wiederaufbau übernahm Zar Peter I . Im 2. Weltkrieg hatte die Kirche wohl am meisten zu leiden. In dieser Zeit wurde sie komplett zerstört. Der letzte Wiederaufbau begann 1973. Bei jedem Wiederaufbau wurde ein Glas von der Turmspitze geworfen. Die Anzahl der Scherben symbolisierten die Jahrhunderte, in denen der Turm bestehen bleibt. Nach dem Wiederaufbau vom Peter I, zerbrach das Glas in zwei Teile. Nach dem Wiederaufbau 1973 in unzählige Teile. Demzufolge bleibt wohl der Petriturm in alle Ewigkeit bestehen.
pro Person ca. 3.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Strände von Riga und Jurmala

Jurmala ist ein Badeort westlich von Riga. Dieser Ort ist unter anderem auch für seine hölzernen Jugendstilvillen am Meer bekannt und ist mit Bus und Bahn leicht von Riga aus in einer halben Stunde zu erreichen. Platz zum Baden, Sonnen und kleine sportliche Aktivitäten wie Ball spielen ist hier genug, denn der Strand erstreckt sich über 26km. Gönnen Sie sich die Auszeit zum Erholen und Entspannen.
pro Person ca. 0.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Museum für dekorative Kunst und Design Eintritt Schüler

Das Museum lässt die Künstlerherzen höher schlagen. Denn hier sehen Sie verschieden Kunstarten auf einem Fleckchen. Textilkunst, Keramik und Porzellan, Metallkunst, Lederkunst, Holzkunst, Glaskunst. Alle Exponate umfassen Werke vom Ende des 19. Jh. bis zur Gegenwart. Neben einer Dauerausstellung werden auch immer wechselnde Nebenausstellungen gezeigt außerdem können Sie in einer Kreativwerkstatt selbst kreativ werden und Ihr Können beweisen.
pro Person ca. 1.60€
Details
pixabay
Ausgewählt

Freiheitsdenkmal

Das Freiheitsdenkmal wurde am 18. November 1935 von Spenden aus dem Volk errichtet und gedenkt die gefallenen Soldaten in Freiheitskämpfen. Das Denkmal ist 42,7 Meter hoch. Die Statue ist eine junge Frau, die drei goldene Sterne über ihrem Kopf hält, ein Symbol für die Einigkeit der drei lettischen Regionen.
pro Person ca. 0.00€
Details
pixabay
Ausgewählt

Wöhrmannscher Garten

Nach dem Sieg Russlands über Napolèon Bonaparte, wurde 1817 feierlich ein Park in der Hauptstadt Lettlands eröffnet. Der preußische Generalkonsul Johann Christoph Wöhrmann und seine Mutter Anna Wöhrmann unterstützten den Bau finanziell und wurden so zum Namensgeber. Verschiedene Skulpturen, prächtige Springbrunnen, Läubbäume, Zierbeeten, Wiesen und natürlich Sitzbänke zum Entspannen finden Sie hier vor. Kommen Sie vorbei und holen Sie sich ein wenig Ruhe ab.
pro Person ca. 0.00€
Details
© Latvia Travel
Ausgewählt

Laima Schokoladenmuseum Eintritt Schüler

Das sehr interessante Schokoladenmuseum Laima gründet auf einem Schokoladenraum, der 2005 anlässlich des 135. Jahrestages der Firma eröffnet wurde. Inzwischen werden auch Führungen und Workshops angeboten. Das jetzige Museum wurde im Dezember 2013 eröffnet.
pro Person ca. 5.00€
Details
Alle anzeigen
© Museum of Occupation of Latvia
Ausgewählt

Okkupationsmuseum – Eintritt frei

Das Museum bietet kostenlosen Eintritt (Spende ist willkommen) in die Dauerausstellung und kann für interessierte Schulgruppen etwa einstündige Workshops gegen Gebühr organisieren. Die Workshops werden zu diversen Themen in mehreren Sprachen angeboten. Dieses Museum zeigt in einer Dauerausstellung und hin und wieder in zeitlich eingeschränkten Ausstellungen sehr empfehlenswerte Dokumentationen und Anschauungsmaterial über die Geschichte Rigas und Lettlands wärend der Besatzungszeiten im Dritten Reich und danach unter sowjetischer Besatzung.
pro Person ca. 0.00€
Details
© Latvia Travel
Ausgewählt

Lettisches Freichlichtmuseum Eintritt

In einem etwa 87 Hektar großen, von Kiefern bewaldeten Grundstück am Ufer des Juglas-See, können Besucher das Museum, mit lettischen Gebäuden von Bauern, Handwerkern und Fischern, erkunden. Alljährlich werden hier lettische Feste gefeiert und Handwerker zeigen ihr Können. Gäste werden zurück in das 17. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte der dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts geführt, wenn sie die 118 alten Bauten aus allen historischen lettischen Gebieten besuchen.
pro Person ca. 5.00€
Details
Latvia Travel
Ausgewählt

Lettisches Kunstmuseum Riga – Deutschsprachige Gruppenführung

Im Mai 2016 wurde das Museum in einer moderneren Gestalt wieder eröffnet. Es beherbergt die bedeutendste Sammlung professioneller Kunst in Lettland.
pro Person ca. 15.00€
Details

Bilder

Ihnen gefällt diese Reise?

News & Blog

Wer als Tagestourist nach Venedig kommt, soll von Mai an eine Gebühr bezahlen. Der Bürgermeister teilte mit, dass Tagestouristen und -touristinnen in Venedig von Mai an Eintritt für die beliebte Lagunenstadt bezahlen. Der Preis liege bei drei Euro pro Person und soll ab 2020 auf sechs Euro steigen. Je nach Andrang könne der Betrag dann […]

Pünktlich zum neuen Schuljahr hat das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zum 1. August 2018 seine Preise für Schulklassenbesuche aktualisiert. Egal ob jung oder schon etwas älter, für jede Altersklasse ist etwas dabei, um sich interaktiv zu informieren rund ums Thema Klima. Sehr spannend sind viele der Angebote auch insbesondere für Biologieleistungskurse. Für die Schüler ab […]

Gemeinsam mit dem Schoko-Experten werden Schulklassen zunächst im[nbsp] Chocoversum by HACHEZ auf eine Genussreise in das Reich der Schokolade entführt. Hier erlebt ihr mit allen Sinnen, wie aus bitteren Bohnen süßes Gold wird. Nach der 90 Minütigen Führung hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit seine eigene Lieblingsschokolade als Andenken zu kreieren. Im Anschluß geht es mit […]