Ardèche

Gruppenreise ab 239€ p.P.

Jetzt anfragen!
shutterstock
Klassenfahrt Ardèche Pont d'Arc
Pixabay
Klassenfahrt Ardèche Tropfsteinhöhle Aven d'Orgnac
Pixabay
Klassenfahrt Ardèche Grotte de Saint-Marcel

Klassenfahrt Ardèche

Französisches Eldorado für Naturfreunde auf der Klassenfahrt Ardèche

Auf der Klassenfahrt Ardèche erwarten Sie sportliches Abenteuer und grandiose Sehenswürdigkeiten. Erkunden Sie beeindruckende Höhlen und geheimnisvolle Schluchten, lernen Sie romantische Bergdörfer kennen und erleben Sie einen atemberaubenden, 30 Kilometer langen Canyon. Auf dieser Klassenfahrt kommen vor allem sport- und naturbegeisterte Schüler auf ihre Kosten, denn der Wildwasserfluss Ardèche eignet sich hervorragend für Kanu- und Kajakfahren und die Umgebung ist bestens zum Klettern und Wandern geeignet. Anspruchsvolle Kulturliebhaber werden auf einem Tagesausflug nach Avignon, Orange oder Nîmes ihre Freude haben.

Highlights

  • Kanutour
  • Schlucht Gorges de l'Ardèche
  • Höhle Aven d'Orgnac
  • Pont d'Arc
  • Höhlennachbildung von Caverne du Pont d'Arc
  • Höhle Grotte de la Madeleine
  • Avignon
  • Kastanienmuseum
  • Seidenmuseum

Anfrage

  • Anreise:

  • Unterkünfte:

  • Programm:

Anfragen

Anfrage

Anreise

Welche Anreiseart eignet sich? Anreisearten

Unterkünfte

Keine Unterkunft gewählt

Programm

Kein Programm gewählt
ab ca. 239€ p.P.

Wie setzt sich der Preis zusammen?

  • günstigstes geeignetes Verkehrsmittel für dieses Ziel, zum günstigsten Zeitpunkt gebucht, mit optimaler Auslastung, kalkuliert ab Deutschland Mitte.
  • günstigste Unterkunft für 4 Nächte in der günstigsten Saisonzeit, in der Regel mit Frühstück.
Hinweis: Die tatsächlichen Preise hängen von verschiedenen Faktoren ab und variieren je nach Gruppengröße, Beförderungsmittel, Reisedatum, Saisonzeit, Abfahrtsort, Unterkunft, Lage und Ausstattung der gewünschten Unterkunft und der Reisedauer. Wir erstellen für Sie Ihr optimales individuelles Angebot.

Unterkünfte

Ausgewählt

Ferienanlage Les Sources de Manon

Ganz in der Nähe des Naturreservat „Gorges de l’Ardèche bietet Ihnen die Unterkunft eine hervorragende Übernachtungsmöglichkeit, um sportliche Aktivitäten im Herzen der Natur auszuüben oder Ardèche zu erkunden. Die Herberge besteht aus zwei Wohnkomplexen, die in Unterkunftsinseln um die beiden zentralen Swimmingpools unterteilt sind. Kostenloses WLAN steht zur Verfügung.
Details
pixabay
Ausgewählt

Ferienanlage Domaine du Cros d’Auzon

Die Unterkunft eignet sich besonders für sportliche und naturverbundene Klassen. Sie überzeugt mit direktem Zugang zum Fluss Ardèche und den vielen Einrichtungen für Sport-, Freizeit- oder Entspannungsaktivitäten. Zur Ausstattung gehören ein Restaurant, eine Bar, Tennis- und Volleyballplatz, Tischtennisplatten sowie drei verschiedene Schwimmbecken.
Details

Programm

Stadtführung Avignon – 2,5 Stunden – 25 Personen

Erleben Sie die berühmte Brücke, den Papstpalast und die anderen Sehenswürdigkeiten von Avignon auf Ihrer Klassenfahrt in der Provence. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt. Für die Stadtführung berücksichtigen wir gerne Ihre individuellen Wünsche und Interessen.
pro Gruppe ca. 150.00€
Details
Ausgewählt

La Vernède

Unser Partner La Vernède bietet geführte Kanu- und Canyoning-Touren auf der Ardèche an. Die Kombination Kletterpark und Kanutour ist an einem Tag oder an zwei aufeinanderfolgenden Tagen buchbar. So ist der Spaß auf der Klassenfahrt in der Ardéche Region garantiert!
pro Person ca. 20.00€
Details

Museum Magnanerie – Seidenraupenmuseum – Eintritt Gruppe ab 15 P.

Seit der französischen Revolution wurde in der Ardèche Seide produziert. Mit der Produktion von künstlicher Seide und billigen Importen brach dieser Industriezweig im letzten Jahrhundert zusammen. Lernen Sie auf Ihrer Klassenfahrt die ursprüngliche Entstehung und Verarbeitung der Seide kennen.
pro Person ca. 2.50€
Details

Grotte Chauvet Grotte, Führung/Audio Guide und Ausstellung Einritt Gruppe bis 17 J. mind. 20 P.

Betreten Sie unweit der Kleinstadt Vallon-Pont-d’Arc die älteste Kunstgalerie der Welt während Ihrer Klassenfahrt in die Ardéche und bestaunen Sie inmitten von Stalagmiten und Stalagtiten die 36 000 Jahre alten Malereien und Ritzzeichnungen in der Höhlennachbildung der Chauvet Grotte. Die Originalhöhle, seit 2014 UNESCO Weltkulturerbe, wurde 1994 von den drei Höhlenforschern Chauvet, Brunel Deschamps und Hillaire entdeckt und ist für die Öffentlichkeit zum Schutz der Höhle nicht zugänglich. Die Nachbildung steht dem Original jedoch in nichts nach. Zu sehen sind über 400 wunderschöne bunte Malereien und Zeichnungen von Frauen, Männern, Kindern und Jagdszenen sowie eindrucksvolle Fresken von Tieren wie Höhlenlöwen, Wollnashörnern, Mammuts, Bären, Riesenhirschen, Eulen und Pferden, teils in Bewegung.
pro Person ca. 6.50€
Details

Museum Castanea Eintritt Gruppe ab 15 P.

Erfahren Sie auf Ihrer Klassenfahrt Ardèche Wissenswertes über die Kultur der Edelkastanie und die Verwendung des Kastanienholzes im Kastanienmuseum in Joyeuse. Das Museum, das in einem über 200 Jahre alten Klostergebäude beheimatet ist, verfügt über eine einzigartige Sammlung von Arbeitsgeräten aus unterschiedlichen Epochen und informiert Sie über die Arbeit rund um die Edelkastanie von damals bis heute.
pro Person ca. 5.00€
Details

Höhle Aven d’Orgnac Eintritt Schulklasse

Tief im Hinterland, ganz in der Nähe der Ardèche Schluchten, liegt eine der schönsten Höhlen Frankreichs. Sie ist mit ihrer traumhaften Vielfalt an Stalagmiten und Stalaktiten ein Meisterwerk der Natur, welches Sie sich keinesfalls auf Ihrer Klassenfahrt Ardèche entgehen lassen sollten! Mit etwas Fantasie lassen sich Märchenschlösser, Blumen und vieles mehr erahnen. Audioguides sind auf Anfrage erhältlich.
pro Person ca. 5.50€
Details

Bilder

Die Ardèche, benannt nach dem gleichnamigen Fluss, ist ein französisches Departement in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Der Fluss Ardèche entspringt im Regionalen Naturpark Monts d’Ardèche, bildet in seinem Unterlauf die gewaltige Schlucht Gorges de l’Ardèche und mündet nach 125 Kilometern bei Pont-Saint-Esprit in die Rhône. Der Fluss eignet sich hervorragend für Kanu- und Kajakfahrten. Die Region weiß mit einzigartigen Naturschönheiten besonders zu beeindrucken. Neben den bereits erwähnten Schluchten zwischen Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche zählen dazu auch der imposante natürliche Steinbogen Pont d’Arc, die wunderschöne Tropfsteinhöhle Grotte de la Madeleine sowie die weltweit bekannte Grotte Chauvet, eine nach ihrem Entdecker benannte Kalksteinhöhle mit frühsteinzeitlichen Höhlenmalereien von enormer Ausdruckskraft. Da die Höhle selbst nicht für den öffentlichen Publikumsverkehr freigegeben ist, wurde sie in der Umgebung nahezu identisch nachgebildet, und ist die bis dato größte Höhlennachbildung der Welt.
Für geschichts- und kulturinteressierte Schüler hat die Klassenfahrt Ardèche neben der Grotte Chauvet weitere Highlights zu bieten. Die Altstadt von Avignon, die von einer intakten Befestigungsmauer umgeben ist, zählt mit dem gotischen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert, der Bischofsanlage, dem Rocher des Doms und der berühmten Brücke Pont St. Bénézet  zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mittelalter-Fans werden garantiert ihre Freude an einem Besuch in Balazuc, dem wohl schönsten Dorf Frankreichs, haben. Das Mittelalter-Dorf, das von den Mauren im 13. Jahrhundert gegründet wurde, thront hoch oben auf den Felsen der Ardèche, ca. 15 km nördlich von Vallon-Pont-d'Arc, inmitten einer prächtigen Steinkulisse. Neben verwinkelten Gässchen, Treppen und schönen Bogengängen gehören die Adelsburg und eine romanische Wehrkirche, von dessen Glockengiebel die Besucher einen fantastischen Panoramablick über das Dorf und auf die Flusswindungen der Ardèche genießen, zu den Highlights von Balazuc. Am Fuße der Klippen können Sie an einem der schönsten Strände der Region eine Pause zum Sonnenbaden oder für sportliche Aktivitäten zu Wasser wie Kanufahren und Schwimmen einlegen. Auch das malerische Dorf Labeaume, das sich an schroffe Kalksteinfelsen schmiegt, bietet sich mit seinen zahlreichen Denkmälern ebenfalls als Ausflugsziel zum Flanieren an. Das Dorf ist vor allem für seine hängenden Gärten bekannt und in der Umgebung gibt es schöne Wanderwege zu erkunden.
Zu den bedeutenden Museen an der Ardèche zählen das Naturkundemuseum Muséum de l’Ardèche, das Seidenmuseum in Largentière und das Kastanienmuseum in Joyeuse.

Klima und beste Reisezeit:  Ardèche gehört zu der Klimazone Mittelbreiten. Das Klima ist kontinental.  Das bedeutet warme bis heiße Sommer und kalte Winter.  Ganz ideal befindet sich die beste Reisezeit genau in der Zeit, in der die meisten Klassenfahrten stattfinden: Mai bis Oktober. Zu dieser Jahreszeit sind die Temperaturen warm und es fällt verhältnismäßig wenig Niederschlag. Die höchste Durchschnittstemperatur erwartet einen im Juli mit 25 °C im Juli und die niedrigste bei 5 °C im Januar.

Essen und Trinken: Die Franzosen gelten als Genießer. Sie nehmen sich viel Zeit für ihre Mahlzeiten. Bei einem Aufenthalt in der Region Ardèche sollte man unbedingt die regionalen Spezialitäten probieren. Die Küche ist reichhaltig und vielfältig. Wurst, Kartoffeln und Käse stehen oft im Mittelpunkt, ebenso wie Kastanien und Blaubeeren als Hauptzutaten für Desserts. Viel Fleisch und Fisch runden die Mahlzeiten ab. Die südfranzösische Küche gilt als eine der besten Küchen weltweit. Allerdings ist das Angebot für Veganer oder Vegetarier etwas eingeschränkt.

Unbedingt probieren sollten Sie die Cousina (Kastaniensuppe), die Crique (Kartoffelpuffer) oder den Maôche (gefüllter Schweinebauch). Berühmt für die Gegend ist das Schweinefleisch nach Cevennenart.

Land und Leute: Der Franzose liebt das Leben. Er verbringt viel Zeit mit Essen. Da man eher spät zu Abend isst, verbringt man den Mittag gerne mit „La Sieste“ ein Das traditionelle Mittagsschläfchen nachdem Essen. Ein kurzes Nickerchen, dass sich sogar Berufstätige in den warmen Monaten in ihrer Mittagspause genehmigen. Es existieren dafür sogar Mittagschlafbars („bars à sieste“)! Kein Witz!

Anreise: Aus Deutschland benötigt man von der deutschen Grenze aus gerechnet mit dem Bus ca. 12 Stunden. Deutlich schneller geht es mit dem Flugzeug. Von allen größeren deutschen Flughäfen starten täglich Fluglinien. Lufthansa und Air France bieten meist Flüge mit Zwischenlandung in Paris an, manchmal geht’s auch direkt zum Flughafen von Nizza.
Wir beraten Sie gerne zu den günstigsten und bequemsten Verbindungen.

Ihnen gefällt diese Reise?

News & Blog

#Italia mi manchi

15. Februar 2022

Italien, ich vermisse dich! Bella Italia – ich schwärme davon und die Zeit, in der ich selbst nicht das Land bereisen konnte, war schwer für mich. Umso mehr freue ich mich bald wieder Italien reisen zu dürfen und noch viel mehr Euch meine Begeisterung für Italien teilhaben zu lassen. Nicht umsonst gehört Italien zu einem […]

Neu in unserem Team. „Elchi“ unser Maskottchen. Ab nun immer mit dabei.

die heimliche Hauptstadt von Europa hat viel zu bieten. Nicht nur Politik. Unser Tipp für Klassenfahrten.

Sicher von Flughafen zu Flughafen Bald geht es wieder los mit den Klassenfahrten, natürlich sollt ihr für eure Flugreise gut informiert sein. Wir wollen hier die Besonderheiten aufzeigen, die eine Flugreise während der Corona Pandemie mit sich bringt. Was muss für die Klassenreise alles berücksichtigt werden? Hier unsere Tipps für Lehrer und Schüler: Informiert euch, […]

Was hat sich für die Planung einer Klassenfahrt nach Großbritannien geändert? Seit dem 31.12.2020 ist Großbritannien kein Mitglied der EU mehr. Daher benötigt ihr für die Einreise nach Großbritannien ab dem 01.10.2021 einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Schüler, die aufgrund Ihrer Staatsbürgerschaft normalerweise ein Visum für Großbritannien benötigen würden, können als […]

Gemeinsam mit dem Schoko-Experten werden Schulklassen zunächst im[nbsp] Chocoversum by HACHEZ auf eine Genussreise in das Reich der Schokolade entführt. Hier erlebt ihr mit allen Sinnen, wie aus bitteren Bohnen süßes Gold wird. Nach der 90 Minütigen Führung hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit seine eigene Lieblingsschokolade als Andenken zu kreieren. Im Anschluß geht es mit […]

Trier

12. Oktober 2022

Auf den Spuren der Römer in der ältesten Stadt Deutschlands. Wenn man in Rekordzeit UNESCO Weltkulturerben besichtigen will, ist man wohl am besten in Trier unterwegs. Übrigens hieß die Metropole an der Mosel früher Augusta Trevevorum. Auf kleinstem Raum befinden sich gleich 10 antike Baudenkmäler, die zum Welterbe gehören. Kaiserthermen Konstantin Basilika Barbarathermen Porta Nigra […]

300 Sonnenstunden, Geschichte zum Anfassen, spannendes Abendleben und kleine Strandbuchten Besonders für wissbegierige, junge Menschen ist Malta perfekt. In der ehemaligen britischen Kolonie wird neben der Amtssprache Maltesisch, auch überall Englisch gesprochen, sodass, besonders Schüler hier ihr Englisch gut aufbessern können. Zahlreiche kulturelle Ausflugsziele wie der Megalithtempel, deren Überreste zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, Festungen, Kathedralen, Forts, […]