Jetzt Angebot anfragen!

Klassenfahrten nach Malta


Malta

Klassenfahrt nach Malta - Welcome auf It...

  Eine Klassenfahrt nach Malta gilt als beliebtes Reiseziel für Schulklassen höherer Jahrgänge. Die antike Insel im Mittelmeer bietet sich dank des hohen Anteils englischsp...
  • planeab 329,00 Leistungen
  • Englisch unter südlicher Sonne! Das typisch britische Wetter werden Sie auf Ihrer Studienreise nach Malta vergebens suchen und vermutlich auch kaum vermissen. Ansonsten geht es auf der antiken Insel im Mittelmeer aber schon „very british“ zu. Dank des hohen Anteils englischsprachiger Einwohner eignet sich eine Klassenfahrt nach Malta besonders für Englisch-Leistungskurse. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihr Schulenglisch perfekt mit Sightseeing verbinden.

    Valletta ist flächenmäßig die kleinste Hauptstadt aller EU-Staaten. Ihr kultureller Reichtum ist dafür umso beachtlicher. 1980 wurde Valletta als Gesamtmonument in die Liste des UUNESCO-Welterbes eingetragen.

    Valletta gilt als eine der besten gesichertsten Städte der Welt; denn sie wird von einem Ring aus Bastionen umgeben. Der südliche Eingang durch das große Stadttor wird vom St.-James- und St.-Johns-Kavalier gedeckt. Im Uhrzeigersinn folgen die nach Heiligen benannten Bastionen Michael, Andrew, Salvatore, Sebastion, Gregor, das Fort St. Elmo, Lazarus, Barbara, Anthony und James. Zur Zeit der Ritterherrschaft waren auf der Insel für die Verteidigung „Zungen“ des Malteserordens zuständig, an die noch heute Auberges und Paläste erinnern.

    Valletta verzaubert Besucher aus aller Welt vor allem mit seiner wunderschönen Altstadt. Gehen Sie die Wege der Kreuzritter oder lassen Sie die Hauptstadt in all ihrer Pracht einfach auf sich wirken. In der grünen Oase des Upper Barrakka Gardens werden jeden Tag pünktlich zur Mittagszeit Kanonen abgefeuert – ein einzigartiges Erlebnis!

    Der Großmeisterpalast ist das prunkvollste Gebäude Maltas. Er wurde 1571 erbaut und nimmt heute zentral am Republic- und Palace Square einen ganzen Straßenblock ein. Die von außen eher unscheinbare St. John's Co-Cathedral zählt zu den am schönsten ausgestalteten Kirchenbauten des gesamten Mittelmeerraumes. Die im 16. Jahrhundert erbaute Kirche wurde 1816 vom damaligen Papst Pius VII. zum Zweitsitz des Erzbistums Malta ernannt, um ihre Bedeutung für Land und Stadt auch nach dem Wegzug der Johanniter zu unterstreichen.

    Das an der Nordspitze Vallettas gelegene Fort St. Elmo war schon vor der Gründung der Stadt ein bedeutender Schauplatz während der osmanischen Belagerung. Heute wird das Fort als militärische Ausbildungsstätte genutzt und beheimatet das National War Museum, in dem Dokumente der Zweiten Maltesischen Belagerung (1940 bis 1943) ausgestellt sind. Sehenswert sind auch die vielen Museen der Stadt wie das Archäologische Nationalmuseum, das National Museum of Fine Arts und das Maltesische Kriegsmuseum.

    Auf Ihrer Schülerreise können Sie die kompakte Insel bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Beliebte Ausflugsziele sind die Blaue Grotte, die Tempelanlagen von Hagar Quim, die Höhle Ghar Dalam und die inmitten der Insel liegende Stadt Mdina. Auch Partygänger kommen in Valletta auf ihre Kosten. Die Malteser lieben ihre Feste genauso wie ihre lange Geschichte. Diskotheken und kleine Szene-Clubs reihen sich in der Hauptstadt eng aneinander.