Jetzt Angebot anfragen!

Jessica Campa

Süd Europa

Telefon: +49 (0)6257 99819-12

jcampa@freizeit-aktiv.de

Rom | Städtereisen

Klassenfahrt nach Rom - Geschichte zum Anfassen

Hotel Acropoli.JPG

Hotel Acropoli

Lage: Das gemütliche Hotel liegt sehr zentral und nahe dem Hauptbahnhof Termini. Ein einfaches Hotel, welches ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch der Sehenswürdigkeiten darstellt und sehr beliebt bei unseren Klassenfahrten nach Rom ist.

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern, die einfach, sauber und mit Dusche/WC ausgestattet sind. Klimaanlage (falls vorhanden) gegen Gebühr.

Verpflegung: Landestypisches Frühstück. 

 

• Bettwäsche und Handtücher sind inklusive • Kaution wird ggf. erhoben •

• Kurtaxe: zu zahlen•

• Einzelzimmer und Doppelzimmer gegen Aufpreis möglich •

  • busab 219,00 Leistungen
  • planeab 249,00 Leistungen
  • reception

    Hotel Oriente (2 Sterne)

    Lage: Das familiengeführte Hotel liegt sehr zentral nahe dem Hauptbahnhof Termini und alle Sehenswürdigkeiten sind von dort aus sehr gut zu erreichen.In der Nähe befinden sich außerdem ein Supermarkt, sowie weitere Geschäfte.

    Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in großzügigen Mehrbettzimmern, die einfach, gepflegt und mit Dusche/WC ausgestattet sind. W-Lan steht Ihnen auf allen Etagen kostenfrei zur Verfügung

    Verpflegung: Kontinentales Frühstück.  

     

    • Bettwäsche und Handtücher sind inklusive • Kurtaxe: zu zahlen •

    • Halbpension zubuchbar •

    • Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich •

  • busab 241,00 Leistungen
  • planeab 271,00 Leistungen
  • MBZ

    Hotel Lodi

    Lage: Das Hotel Lodi ist ein kleines, gemütliches Hotel welches sehr zentral in dem bekannten San Giovanni Viertel liegt und nur wenige Minuten von dem Hauptbahnhof Termini entfernt ist. Zahlreiche Cafés, Bars, Restaurants und Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Umgebung und laden ein "la dolce vita" zu erleben.

    Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern die teilweise mit und ohne Dusche/WC auf den Zimmern ausgestattet sind. Die Einzel- und Doppelzimmer sind alle mit Dusche/WC ausgestattet. Klimaanlage (falls vorhanden) gegen Gebühr.

    Freizeit: Für die Gäste gibt es einen schönen Garten in dem man bei schönem Wetter relaxen kann.

    Verpflegung: Landestypisches Frühstück

     

    • Bettwäsche inklusive • Handtücher bitte mitbringen•

    • Kaution wird ggf. erhoben • Kurtaxe: zu zahlen •

    • Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich •

  • busab 209,00 Leistungen
  • planeab 239,00 Leistungen
  • bungalow 1

    Camping Village Tiber

    Lage: Die Camping- und Ferienanlage liegt am Ufer des Tibers nur 12 km von der Innenstadt Roms und den Sehenswürdigkeiten entfernt. Die Unterkunft befindet sich in einem Gebiet mit einer guter Verkehrsanbindung und bietet in den Sommermonaten einen Shuttleservice mit regelmäßigen Fahrtzeiten vom/zum Bahnhof Prima Porta.

    Unterbringung: Alternativ zu sehr preisgünstigen Bungalows für 2-4 Personen mit Dusche/WC bietet die Anlage die Unterbringung in Mobilehomes mit 2 Schlafzimmern (4-5er Belegung), Dusche/WC, Kü­che und Klimaanlage an. Leerbetten müssen gezahlt werden.

    Freizeit: Die Anlage verfügt über ein Restaurant, eine Snackbar, kostenfreies WLAN, einen Supermarkt, eine Pizzeria und ein Schwimmbad.

    Verpflegung: Selbstversorgung. Zusätzlich können Sie das Frühstück und/oder das Abendessen für Ihren Aufenthalt buchen.

     · Bettwäsche inklusive · Handtücher bitte mitbringen · Kaution: wird erhoben · Kurtaxe: zu zahlen ·Frühstück/Abendessen: zubuchbar ·

    · Einzelzimmer und Doppelzimme gegen Aufpreis möglich ·

  • busab 216,00 Leistungen
  • planeab 247,00 Leistungen
  • Unbenannt.JPG

    Hotel Il Papavero Roma

    Lage: Das gemütliche,familiengeführte Hotel liegt sehr zentral und nahe dem Hauptbahnhof Termini. In der Nähe befinden sich die Villa Borghese, die Spanische Treppe und der Barcaccia Brunnen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind sehr gut mit der Metro, dem Bus oder zu Fuß erreichbar.

    Unterbringung: Das Hotel verfügt über gut ausgestattete Zimmer mit Fernseher, Föhn und Dusche/WC. Klimaanlage (falls vorhanden) gegen Gebühr.

    Freizeit: Im Hotel steht Ihnen ein Internetzugang (gebührenpflichtig) zur Verfügung.

    Verpflegung: Landestypisches Frühstück.

     

    • Bettwäsche und Handtücher sind inklusive • Kaution: wird erhoben•

    • Kurtaxe: zu zahlen • Einzelzimmer und Doppelzimmer gegen Aufpreis möglich •

  • busab 225,00 Leistungen
  • planeab 255,00 Leistungen
  • Chalet

    Ferienanlage Roma

    Lage: Die Camping- und Ferienanlage liegt am Stadtrand von Rom auf der Via Aurelia, nur 4 km vom Vatikan und 15 km vom Meer entfernt. Gegenüber dem Haupteingang befindet sich eine Bushaltestelle, mit einer guten Anbindung an das Zentrum. 

    Unterbringung: Alternativ zu sehr preisgünstigen Mobilbungalows für 2-3 Personen mit Dusche/WC bietet die Anlage die Unterbringung in Chalets mit 2 Schlafzimmern (5er Belegung) und je einer Dusche/WC und Küche (Aufpreis7€/Tag/Person) an. Leerbetten müssen gezahlt werden. Klimaanlage (falls vorhanden) gegen Gebühr.

    Freizeit: Die Anlage verfügt über Restaurants, Bar, Musik-Pub, WLAN, Supermarkt, Poolbar, Disco, Tischtennis und Schwimmbad mit zwei Whirlpools sowie Sonnenliegen.

    Verpflegung: Selbstversorgung. Zusätzlich können Sie das Frühstück und/oder das Abendessen für Ihren Aufenthalt buchen.

     

    • Bettwäsche inklusive • Handtücher bitte mitbringen • Kaution: wird erhoben •
    • Kurtaxe: zu zahlen • Frühstück/Abendessen zubuchbar•
     • Kaution/Schlüssel: wird erhoben •

  • busab 225,00 Leistungen
  • planeab 255,00 Leistungen
  • Schnaeppchen.JPG

    ! Herbst / Winter Special !

    Ein ganz besonderes Erlebnis ist Rom auch im Herbst und Winter!
    Geschichte zum Anfassen!

     

    Die Unterbrigung erfolgt in einem zentral gelegenen Hotel in Rom.
    Die Mehrbettzimmer sind alle mit Dusche/WC ausgestattet.

  • planeab 189,00 Leistungen
  •  

    Eine Studienreise nach Rom entführt Sie in eine antike Erlebniswelt. Wie kaum in einer anderen Stadt fügen sich historische Ruinen so harmonisch in das moderne Stadtbild ein. Bestaunen Sie einzigartige Kunstwerke und genießen Sie die weltberühmte italienische Küche. Nehmen Sie den herausfordernden Aufstieg im Petersdom auf sich und Sie werden mit einem atemberaubenden Blick auf die Ewige Stadt belohnt.

    Geschichte zum Anfassen für Schüler und Lehrer

    Die größte Arena der klassischen Welt, das beeindruckende Kolosseum, zeigt ein Stück seiner dunklen Vergangenheit in den gut erhaltenen Gängen, wo Gladiatoren und wilde Tiere auf ihren Kampf warteten. Das gigantische Bauwerk ist auch von außen ein markanter Anblick. Nicht weit davon entfernt ist das Forum Romanum, das deutlich unter dem heutigen Straßenniveau liegt. Zwischen imposanten Säulen, die einstige Tempel erahnen lassen, und Triumphbögen können Sie über die Via Sacra durch Geschichte spazieren.

     

    Für Archäologie-, Kunst-, Latein- oder Geschichtsinteressierte ist eine Studienreise nach Rom eine Pflichtreise und insbesondere für einen Geschichte-Leistungskurs optimal geeignet. Rom als Zentrum der Antike strahlt eine geheimnisvolle Faszination aus. Der Vatikanstadt werden immer wieder Geheimnisse angedichtet. Sicher ist jedenfalls, dass eine Besichtigung der Reichtümer und Kunstwerke am Weg zur Sixtinischen Kapelle ein beeindruckendes Erlebnis ist. Das Pantheon ist ein einfach konstruierter Zylinder mit Kuppel, durch dessen Öffnung ein gezielter Lichtkegel Teile der Halle je nach Tageszeit eindrucksvoll beleuchtet.

    Eine Stadt, die nicht schläft

    Bei Städtereisen darf der kulinarische Genuss für ein authentisches Erlebnis nicht zu kurz kommen. In Rom können Sie in Straßencafés und günstigen Trattorien mediterrane Köstlichkeiten und römische Spezialitäten probieren. Das rege Nachtleben in Rom spielt sich zum Teil auch auf der Straße und vor allem in Trastevere ab. Bei einer Studienreise nach Rom darf ein Abendspaziergang vorbei am Trevi Brunnen oder über die Spanische Treppe nicht fehlen.

    Auf den Spuren der Illuminati

     

    Der „Pfad der Erleuchtung“ spielt eine entscheidende Rolle in dem Buch „Illuminati“, von Dan Brown. Auf einer Klassenfahrt nach Rom lassen sich die Iluminati-Schauplätze zu einer spannenden Tour kombinieren. Der Trip kann als ein kunsthistorischer Schnellkurs zur Entdeckung der Highlights von Rom gesehen werden. Da man den Trip zu Fuß gehen sollte, haben wir hier den kürzesten Weg zusammengefasst.

     

    Der Trip ist in verschiedene Stationen eingeteilt: Air, Water, Fire und Earth. Die Stationen „Air“ und „Fire“ sind mit 2 km Luftlinie am weitesten voneinander entfernt, zu Fuß sollte die Strecke also kein Problem sein.

     

    Auf dem Weg zur ersten Station, der Station Fire, kommt man an der Kirche „Santa Maria degli Angeli“ vorbei. Die Klosterkirche, deren Bau Papst Pius IV im Jahr 1560 Michelangelo übertrug. Sie wurde im Jahr 1566 fertiggestellt.Die Besonderheit dieser Kirche ist der 45 m lange Meridian, welcher in den Boden eingearbeitet ist. Zu einer bestimmten Tageszeit fällt das Sonnenlicht durch ein Loch in der Wand direkt auf den Meridian, auf welchem auch die entsprechenden Uhrzeiten zu sehen sind. Das Element „Fire“, führt euch nun zu der Kirche „Santa Maria della Vittoria“, die der Maria vom Siege geweiht ist und eine Kapelle ersetzt, die das Patrozinium des Apostel Paulus trug. Die Barockkirche wurde in den Jahren 1608- 1620 von Carlo Maderon erbaut. Die Fassade aus Römischem Travertin wurde in den Jahren 1624-1626 von Giovanni battista Soria angefügt. Hier befindet sich  die „Verzückung der heiligen Teresa“, die als Wegweiser auf dem Pfad der Erleuchtung dienen soll.

     

    Auf dem Weg zur  nächsten Station, der Piazza del Popolo, kommt man an der Piazza Barberini vorbei. Hier steht das Hotel Bernini. Herr Bernini war eine der tragenden Figuren in dem Roman „Illuminati“. Wie die Piazza Barberini, liegt auch die Spanische Treppe auf dem Weg zu dem Element Wasser. Die Treppe, eine der prächtigsten Treppenanlagen des Spätbarock, wurde 1723- 1726 von Francesco de Sanctis erbaut, um einen feierlichen Aufstieg zur Kirche „Santissima Trinita die Monti“ zu schaffen, die 1502 auf Befehl von König Ludwig XII von Frankreich erbaut wurde. Die Treppe müsste also eigentlich „Französische Treppe“ heißen. Unterhalb der Treppe trifft man auf zahlreiche Souvenierverkäufer und Pferdekutschen.

     

    Nun geht es weiter zur  Piazza del Popolo, dem Tor Roms im Norden, wo Euch zwei gleich aussehende Kirchen erwarten. 1561-1563 wurde die Nordfassade des früher schmucklosen Stadttors nach den Plänen Michelangelos umgestaltet und 1655 die Südfront üppig geschmückt. Die Zwillingskirchen prägen die Piazza del Popolo. In einer dritten Kirche, der Santa Maria, befindet sich die Chigi-Kapelle, welche in dem Roman beschrieben wird. Das Kuppeldach der Kirche zeigt ein Sternenfeld, die sieben bekannten Planeten und die zwölf Tierkreiszeichen. Man sieht zwei drei Meter hohe Pyramiden aus Mamor, die an der Wand hinauf ragen und das Bild eines Skelettes grinst Euch, vom Mamorboden aus, an. Die Skulptur von „Habakuk und der Engel“ sollen der Wegweiser zu der nächsten Station des Pfades sein; dem Petersplatz.
    Ihr entscheidet euch allerdings die Engelsburg zu besichtigen, die geheime Kirche der Illuminati.

     

    Die Engelsburg war von Kaiser Hadrian (reg. 117-138) als Grabmonument für sich und seine Familie in Auftrag gegeben worden. Sie diente dann bis zur Zeit des Septimus Severus (reg. 193.211) als Grablege für Herrscher und deren Familienangehörige. Ab dem 10 Jhd. diente sie als Fluchtburg und Gefängnis der Päpste. Von ihrem Dach, direkt unter dem wehrhaften Engel, hat man eine tolle Aussicht über Rom undauch den Petersplatz und den Dom kann man sehen.

     

    Der Petersplatz ist nun das nächste Ziel. Ihr schaut euch den 25 Meter hohen Obelisken an, welcher übrigens der einzige Obelisk in Rom ohne Hieroglyphen ist. Neben dem Obelisken befindet sich das „West Ponente“, eines von insgesamt 16 Reliefs, mit welchen die Himmelsrichtungen gekennzeichnet sind. Außerdem könnt ihr euch die Kuppel des Petersdoms ansehen oder in die Krypta des Petersdoms gehen. Hier findet ihr die Gräber von vergangenen Päpsten und könnt einen Blick auf das vermutliche Petrus- Grab werfen. Der Dom fasst 20.000 Menschen und ist mit einer Fläche von 15.165 m² eines der größten Kirchengebäude der Welt.

     

    Als nächstes geht es über den Tiber, zur Piazza Navona. Hier befindet sich die fünfte Station auf dem „Pfad der Erleuchtung“, der 4-strömige Brunnen als Symbol für das Element „Water“.  Auch hier gibt es einen Obelisken, auf dessen Spitze man eine Taube sehen kann. Diese soll der Wegweiser zu der Engelsburg sein, welche ihr bereits besichtigt habt.

     

    Ihr habt nun fast alle wichtigen Stationen des Pfades besichtigt, nur das Phanteon (= antiker Name für ein, allen Göttern geweihtes Heiligtum/ einen Tempel) fehlt noch. Es war 114 n. Chr  von Kaiser Trajan begonnen und um 118 n. Chr. unter Kaiser Hadrian fertiggestellt worden. Dessen Kuppel war sehr lange Zeit die größte Kuppel der Welt. Seit dem 13. Mai 609 dient es als katholische Kirche. Der Begriff Phanteon wird heute auf ein Gebäude angewendet, in dem bedeutende Persönlichkeiten bestattet sind, was von der späteren Nutzung des römischen Pantheons herrührt.

     

    Nachdem die Highlights des „Pfades der Erleuchtung“ gesehen wurden, erfolgt die Rückkehr zum Hotel.

    Reiseinfos ausdrucken

    Programmbeispiel (5 Tage)

    • 1. Tag: Anreise; evtl. Abfahrt am Abend zuvor.
    • 2. Tag: Auftakt mit unserer Stadtrallye. Gewinnen Sie einen ersten Eindruck von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. Forum Romanum oder Kolosseum.
    • 3. Tag: Bestaunen Sie den gewaltigen Palazzo del Quirinale und picknicken Sie nahe der Villa Borghese in der schönsten Parkanlage Roms. Besonders sehenswert sind auch die Caracalla-Thermen.
    • 4. Tag: Besuch der Vatikanstadt mit dem Petersdom, den vatikanischen Museen und der sixtinischen Kapelle. Abends spazieren Sie zum Trevi Brunnen, einem beliebten Treffpunkt der italienischen Jugend.
    • 5. Tag: Rückreise

    Ausflugstipps

    Die Top 7 Programm-Bausteine

    Stadtführung Rom

    ab 180,00 €/Gruppe* (ohne Eintritte/Reservierungen, bis 20 Personen)

    Erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Tauchen Sie ein in die Geschichte  des alten Rom und lassen Sie sich inspirieren von den reichen Schätzen der Hauptstadt Italiens. Für die Stadtführung berücksichtigen wir gern Ihre individuellen Wünsche und Interessen. 

    Kolosseum

    Eintritt frei, verbindliche Reservierung 15,00 €/Gruppe (max. 50 Pers.)

    Das größte Amphitheater der antiken Welt war Schauplatz der berühmten Gladiatorenspiele und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms.

    Caracalla Thermen

    kostenfrei

    Caracalla ließ die Thermen im 3. Jahrhundert erbauen. Sie überboten alles bisher Dagewesene an Luxus. Die auch heute noch eindrucksvollen Ruinen lassen den Grundriss und die Ausdehnung der Anlage erkennen.

    Katakomben San Callisto

    ab 5,00 €/Schüler

    Die größten Katakomben Roms erstrecken sich über mehrere Stockwerke. Die ältesten Gräber stammen aus dem 2. Jahrhundert. Mittwochs und im Februar  geschlossen.

    Ausgrabungen Ostia

    kostenfrei für Jugendliche

    Ostia Antica ist das Ausgrabungsgelände der antiken Stadt Ostia, der ursprünglichen Hafenstadt des alten Rom. Ostia Antica war vermutlich ein Militärlager. Von hier aus wurde Rom verteidigt und der Seehandel kontrolliert.

    Vatikanische Museen

    ab 7,50 €/Person

    Die Vatikanischen Museen beherbergen die päpstlichen Kunstsammlungen auf dem Territorium der Vatikanstadt. Sie sind in verschiedenen Teilen des vatikanischen Palastes untergebracht.

    Villa Borghese

    Eintritt frei für Jugendliche (Reservierungsgebühr 2,00 €/Person, Kopfhörer 1,00 €/Person)

    Die Villa Borghese besteht aus einer Parkanlage mit einem Kunstmuseum. Es ist der bekannteste und wohl auch schönste Stadtpark Roms. Im Museum lockt eine der berühmtesten und wertvollsten Kunstsammlungen der Welt.

    Weitere Programmbausteine erhalten Sie mit unseren Angeboten.

    Jetzt Angebot anfragen!

    Preise Stand Januar 2017. Angaben ohne Gewähr!