Jetzt Angebot anfragen!

Kerstin Berle

Nord Europa

Telefon: +49 (0)6257 99819-10

kberle@freizeit-aktiv.de

Dresden | Städtereisen

Klassenfahrt nach Dresden - Sachsens Szenestadt

2016-01-19 AuOHostel Dresden-6

A&O Dresden Hauptbahnhof

Lage: Das Hostel liegt ca. 400 m vom Dresdner Hauptbahnhof entfernt. Die Innenstadt ist in wenigen Minuten mit der Straßenbahn zu erreichen. Die Unterkunft eignet sich bestens, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Szenestadt Dresden zu besichtigen. 

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern, die alle mit Dusche/WC und Kabel-TV ausgestattet sind.

Freizeit: Die Teacher‘s-Lounge mit WLAN-Zugang bietet Lehrern und Gruppenleitern eine willkommene Rückzugsmöglichkeit. Das Haus bietet weiterhin die kostenlose Nutzung des Safes, Gepäckraums, Internet-Terminals (gegen Gebühr), Skybar, Sonnenterrasse, Unterhaltungsraum mit Kicker, Tischtennis, Dart und Wii-Konsole Fahrradverleih (ca. 10,00€/Tag) und eine 24h Rezeption mit Snackverkauf. Hier wird es keinem langweilig während der Klassenfahrt!

Verpflegung: Das Frühstück wird in Buffetform serviert. Das Abendessen kann dazu gebucht werden.

 

Special: November/Februar: 4 Nächte bleiben, 3 bezahlen!

 

• Bettwäsche inklusive • Handtücher bitte mitbringen • Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich •
• Kurtaxe: wird erhoben– ab 18 Jahren •

  • busab 154,00 Leistungen
  • trainab 126,00 Leistungen
  •  

    Eine Klassenfahrt nach Dresden ist immer ein einmaliges Erlebnis. Das Elbflorenz gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Im Laufe der Jahrhunderte ist dort ein einzigartiges bauliches Gesamtkunstwerk entstanden. Angefangen mit dem barocken Zwinger über das Grüne Gewölbe im Residenzschloss bis hin zu Aufführungen in der Semperoper können Sie dort Kunst und Kultur in Hülle und Fülle genießen. Die absolute Krönung ist hier aber ein Besuch der wiederaufgebauten Frauenkirche. Erobern Sie mit Ihren Schülern die Attraktionen Dresdens: Unsere speziell auf Schüler und Jugendliche ausgearbeitete Stadtrallye bringt Schulklassen die Kunstwerke der Stadt auf spielerische Art näher.

    Sachsens Szenestadt auf der Abschlussfahrt erleben

    Wer bei einer Klassenfahrt nach Dresden die Stadt auf erholsame Art und Weise erkunden möchte, der sollte an Bord einer der historischen Raddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrtgehen. Damit kann man die gesamte Elbe bis hinauf in die Sächsische Schweiz erleben. Vor allem die Dresdner Neustadt ist als echtes Szeneviertel bekannt. Im Straßenkreuz zwischen Louisen- und Alaunstraße befindet sich ein geschlossenes Gründerzeitviertel mit besonders urwüchsigem Flair. Die einmalige Mischung aus restaurierten und alten Häusern, vielen engen Gassen und gemütlichen, verwinkelten Hinterhöfen mit urigen Kneipen, Restaurants und Geschäften von schrill bis elegant macht aus der "Äußeren Neustadt" eine einmalige Besonderheit. Dort kann man auch abends ausgehen und so richtig Party machen. In vielen Bars treten auch Musiker auf.

    Dresden und die Sächsische Schweiz

    Aber auch die Umgebung Dresdens bietet viele Sehenswürdigkeiten: Das Elbsandsteingebirge, das Wasserschloss Moritzburg und die Festung Königstein sind nur einige der vielen Highlights auf einer Fahrt durch die Sächsische Schweiz.

    Am Abend die Stadt erobern

    Neben den bereits erwähnten Szenevierteln, die Partygänger und Musikliebhaber begeistern, buchen wir speziell für Schülergruppen als spezielles Highlight ihrer Klassenfahrt das Kabarett „Herkuleskeule“, das Theater „Junge Generation“ oder — für Liebhaber der klassischen Musik — ein Konzert in der Semperoper.

    Reiseinfos ausdrucken

    Programmbeispiel (4 Tage)

    • 1. Tag: Anreise; am Nachmittag Stadtbummel und erste Erkundung der Umgebung.
    • 2. Tag: Stadtrundgang mit Führung. Besichtigung des historischen Zentrums, der Elbschlösser und des Zwingers. Anschließend Führung in der Semperoper.
    • 3. Tag: Tagesausflug in die Sächsische Schweiz. Fahrt über Lohmen zur Bastei mit Zwischenstopp. Weiterfahrt nach Königstein, Besichtigung der Festung. Rückfahrt nach Dresden. Alternativ empfehlen wir eine Schlösserfahrt mit dem Raddampfer, Dresden - Pillnitz - Dresden.
    • 4. Tag: Rückfahrt - je nach Reisestrecke empfehlen wir auf der Rückfahrt einen Stopp in Meißen einzulegen. Die Stadt, unmittelbar an der Sächsischen Weinstraße gelegen, hat viel Interessantes zu bieten. Es bleibt Zeit für einen Stadtbummel mit Besichtigung des Doms oder der Frauenkirche. Alternativ: Besuch der berühmten Porzellanmanufaktur.

    Ausflugstipps

    Die Top 4 Programm-Bausteine

    Stadtrallye Dresden

    ab 155,00 €/Gruppe (ca. 20 Personen)
    Lernen Sie die historische Altstadt Dresdens beim  Stadterkundungsspiel kennen (Dauer: 1,5-2 h).

    Semperoper

    Eine Führung durch die berühmte Semperoper ist für 100,00 €/Schulklasse (max. 30 Personen) buchbar.

    Deutsches Hygiene Museum

    In der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ können Besucher anhand von Exponaten, Medieninstallationen und vielen interaktiven Stationen den Menschen, seinen Körper und seine Gesundheit entdecken.

    kostenloser Eintritt für Schulklassen bis 16 jahre, dann ca. 3,00€

    Theater Junge Generation

    ab 6,00 €/Schüler

    Im ältesten (seit 1949) und größten Kinder- und Jugendtheater Deutschlands bekommt jeder sein Theater- im wahrsten Sinne des Wortes: Märchen, Klassiker, zeitgenössische Dramatik und Performance warten auf ihr Publikum.

    Weitere Programmbausteine erhalten Sie mit unserem Angebot.

    Jetzt Angebot anfragen!

    Preise Stand Februar 2017. Angabe ohne Gewähr!