Jetzt Angebot anfragen!

Klassenfahrt mit Schwerpunkt Geschichte

Was bietet sich für den Geschichte-Leistungskurs besser an, um die Vergangenheit zu erleben, als eine Studienreise mit historischem Bezug? An geschichtsträchtigen Orten und Plätzen mit Vergangenheit können Lehrer und Schüler Historisches entdecken. In Ruinen alter Gebäude und restaurierten Tempelanlagen lässt sich erahnen, wie der Alltag damals gestaltet war. Und manchmal bekommt man sogar selbst das Gefühl, Teil der Geschichte zu sein. Wer war Cäsar? Wie lebten die alten Germanen? Warum ging das Römische Reich unter? Viele dieser Fragen werden im Unterricht, nach den Vorgaben im Lehrplan, schon recht umfassend beantwortet. Allerdings fehlt den Schülern bei dieser theoretischen Wissensvermittlung oft der praktische Bezug. Unter dem Motto Vergangenheit erleben kann hier eine gut organisierte Studienreise nicht nur zu einem rundum gelungenen Klassenausflug werden, sondern auch den Wissensdurst der Schüler befriedigen. Schließlich gibt es beinahe überall Burgen, Schlösser und Denkmäler, die aus einer anderen Zeit stammen und ihrem Besucher Geschichte greifbar machen. So wird aus trockener Theorie Geschichte zum Anfassen.

 

Mit erfahrenen Guides Geschichte erleben

Um historische Entwicklungen und überlieferte Zusammenhänge zu verstehen und um in die Geschichte einzutauchen, bietet sich im Rahmen einer Studienreise immer auch der Besuch historischer Bauwerke und Plätze an. Viele Gebäude und Denkmäler können in einem Ausflug entweder selbst entdeckt oder im Rahmen geführter Touren erkundet werden. Die erfahrenen Guides verstehen es, Schüler und Lehrer gleichermaßen in ihren Bann zu ziehen und glänzen dabei vor allem mit historischem Fachwissen. Für alle Interessierten haben sie immer auch ein paar Geheimnisse und Fakten parat, die vielen noch nicht bekannt sein dürften, da sie in keinem Geschichtsbuch zu finden sind. Nachfolgende Ziele sind für Klassenfahrten mit Schwerpunkt Geschichte bestens geeignet.